Charles Liebherr

Charles Liebherr sammelte erste Fernseherfahrungen Mitte der 1990er-Jahre bei SRG SSR. Dann wurde er zum Leiter Multimedia von Radio SRF ernannt. Im Jahr 2007 wechselte er in die Wirtschaftsredaktion und ist heute als Frankreichkorrespondent tätig.

Charles Liebherr, Jg. 1966, geboren in Basel, studierte an der Universität Basel und Lausanne Geschichte, Schweizer Geschichte, Deutsche Literatur und Sprachwissenschaft mit Schwerpunkt Medienwissenschaften. 1998 absolvierte er zudem ein Master of Advanced Studies in European Integration am Europa-Institut der Uni Basel und arbeitete danach als Forschungsassistent.

Nach einigen Jahren als Journalist und Redaktor beim Schweizer Fernsehen übernahm er 1999 die Redaktionsleitung des Bereiches Multimedia von Schweizer Radio DRS. 2006 - 2007 war er zudem Projektleiter für die Lancierung des digitalen Radioprogramms DRS4News. Nachdem der Bundesrat dem Programmprojekt eine Konzession erteilt hatte, wechselte Charles Liebherr 2007 in die Wirtschaftsredaktion von Radio DRS - dem heutigen Radio SRF.

Mittlerweile ist Charles Liebherr als Frankreichkorrespondent für SRF tätig und berichtet über wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Entwicklungen unter der Präsidentschaft von François Hollande.