Ludwig Hasler

Philosoph & Physiker, Publizist

Frech, witzig und lustvoll verführt Ludwig Hasler zum (Nach-)Denken über Krise, Management, Gesellschaft, Anstand und Fleiss. Mit „Die Erotik der Tapete – Verführung zum Denken“ hat der begnadete Redner auch schriflich einen Bestseller gelandet. Ebenso 2019 mit dem Titel "Für ein Alter, das noch was vorhat".

Ludwig Hasler studierte Physik und Philosophie, führt seither ein journalistisch-akademisches Doppelleben. Als Philosoph lehrte er an den Universitäten Bern und Zürich. Als Journalist war er Mitglied der Chefredaktion erst beim „St.Galler Tagblatt“, danach bei der Zürcher „Weltwoche“. Seit 2001 lebt er als freier Publizist, Vortragstourist, Hochschuldozent, Kolumnist in Tageszeitungen und Fachzeitzeitschriften. Nebenher wirkt er praktisch mit, etwa im Publizistischen Ausschuss des CH-Media-Konzerns und in der Gruppe „Digitalisierung“ des Schweizer Wirtschafts-Dachverbandes Economie Suisse. 2019 erscheint sein philosophischer Bestseller «Für ein Alter, das noch was vorhat. Plädoyer fürs Mitwirken an der Zukunft» (Verlag Rüffer & Rub). Er lebt in Zollikon am Zürichsee. www.ludwighasler.ch

Pressestimmen:

„Ludwig Hasler, der wohl erfolgreichste Vortragsreisende der Schweiz.“ (DIE ZEIT)

„Er überzeugt mit raffinierter Argumentation – und verführt mit rhetorischer Brillanz.“ (Bayerischer Rundfunk)

„Ein brillanter Redner, der die Kongress-Teilnehmer binnen Minuten gänzlich in den Bann zog.“ (German Council Magazin)