Moritz Leuenberger

früherer Politiker und Bundesrat, Referent, Buchautor exklusiv bei speakers

Von 1995-2010 gehörte Moritz Leuenberger dem Bundesrat an. Er ist erster Schweizer Cicero-Preisträger für die beste politische Rede im deutschsprachigen Raum.
Leuenberger ist Autor diverser Bücher, u.a. "Träume und Traktanden".

Moritz Leuenberger ist einer der bekanntesten Politiker der Schweiz. Von 1995-2010 gehörte er dem Bundesrat an und war zweimal Bundespräsident. Als Vorsteher des Eidg. Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK begegnete er dem Wachstum der Mobilität mit einer nachhaltigen Verkehrspolitik und dem zunehmenden Energieverbrauch mit dem Energiegesetz und einer CO2 Abgabe.

Während seiner Zeit als Nationalrat war er u.a. Präsident der PUK, welche zur Aufdeckung des Fichenskandals führte. In dieser Zeit gehörte er auch als Justizdirektor der Zürcher Regierung an.

Er war der erste Schweizer Cicero-Preisträger für die beste politische Rede im deutschsprachigen Raum.


Bücher:
- "Lüge, List und Leidenschaft. Ein Plädoyer für die Politik" (2007)
- "Die Rose und der Stein: Grundwerte in der Tagespolitik" (2002)
- "Träume und Traktanden" (Reden und Texte, 2000)
- "Protokoll einer Stunde über das Alter“ (Gespräch mit Laure Wyss, 2001)