Mona Vetsch

Fernseh- und Radiomoderatorin exklusiv bei speakers

Seit über 20 Jahren steht die bekannte Radio- und Fernsehfrau in der Öffentlichkeit. Ob bei den Auswanderer-Serien des Schweizer Fernsehens oder den «Mona Mittendrin»-Reportagen über den nicht alltäglichen Alltag der Schweiz: Ihre persönliche Art, mit der sie auf Menschen zugeht, ist einmalig. Was ist ihr Antrieb, sich auf fremde Menschen und Welten einzulassen? Wie schafft sie es, im Rampenlicht sich selber zu bleiben? Mona Vetsch gibt Einblick in das Leben vor und hinter der Kamera - von der Thurgauer Bauerntochter mit Flugangst zur Reporterin, die die ganze Welt bereist.

Mona Vetsch erobert die Herzen ihres Publikums mit Witz, Charme und Klugheit. Die „Thurgauerin des Jahres 2013“ ist seit 1997 in verschiedenen Funktionen und für verschiedene erfolgreiche Sendungen von SRF tätig.

Aktuell präsentiert sie im Schweizer Fernsehen verschiedene Dok-Formate. Für „Mona mittendrin“ erkundet sie Lebenswelten in der Schweiz, für „Auf und Davon Spezial" und „Hin und Weg“ besucht und porträtiert sie Schweizer und Schweizerinnen im Ausland.

Mona Vetsch moderierte 17 Jahre lang die Morgensendung auf Radio SRF3. Für die Moderation der TV-Diskussionsrunde „Der Club“ wurde sie im Jahr 2012 mit dem Ostschweizer Medienpreis ausgezeichnet.

Aber auch ausserhalb der elektronischen Medien ist Mona Vetsch eine begnadete Moderatorin und Gastgeberin: Bis 2018 begrüsste sie in der renommierten Literaturreihe „Züri Littéraire“ zusammen mit Röbi Koller u.a. Tomi Ungerer, Peter Bichsel, Alex Capus und Eveline Hasler. Für das Zürcher Literaturhaus und das Festival „Zürich liest“ nahm Mona Vetsch in den letzten Jahren verschiedene Auftritte wahr. Seither ist sie beliebte Referentin - und legt dabei kompetent und humorvoll dar, wie es ihr gelingt, den Draht zu den verschiedensten Menschentypen zu finden.